„Das Café des Lebens“ - Mit wahrem Luxus Erfinder deines Lebens werden

Mein erster … Blog

Wann war zum letzten Mal dein erstes Mal? Die Frage wirkt provokant, wird gerne gestellt, und oft weiß der Befragte keine spontane Antwort. 

Mein erster Blog – ein weiteres erstes Mal in meinem Leben. Überhaupt, ist nicht jeder neue Tag ein erstes Mal? Also alles nur eine Frage der Einstellung? Reine Kopfsache? Und wenn es so ist, wie viel Potenzial bringt das in unser Leben?

Die Magie des Beginnens

Die Magie des Beginnens ist eine besondere, ebenso die Magie, die das Entdecken von Neuem ausmacht. Jeden Tag Neues im Leben erkunden, Freude für sich entdecken und sein Leben mit Lebensfreude führen, den wahren Luxus leben. Die Fülle des Lebens finden. Das alles ist jeden Tag auf ein Neues möglich – und dann kommt das Leben. Ist es wirklich so einfach?

Ich habe das für mich früh erkennen dürfen und heute schreibe ich zum ersten Mal über diese Kräfte in meinem Leben! Warum erst jetzt? Es ist die Zeit gekommen, in der ich gerne teilen möchte, was meine Erfahrung mir gezeigt hat: Warum diese Magie des Beginnens und des Neuen so wichtig ist, warum unser Kopf als Sitz von Geist und Gemüt dabei so wichtig ist, damit du deine Self-Leading Potentiale im Leben findest.

Lebenslust

Es geht nicht um das „Friede- Freude- Eierkuchen“ Gefühl, es geht um echte Lebenslust. Ich halte mich für einen lebenslustigen Zeitgenossen, und ich mag diese Seite an mir sehr. Wenn dein Leben von dieser Qualität erfüllt ist, fühlst du dich auf der Sonnenseite. Dieses Gefühl trägt mich nun schon sehr lange durch mein Leben – wenn ich auch beruflich und privat viel unterschiedliche Erfahrungen machen durfte. Man könnte ja denken, es bleiben nur sonnige Eindrücke, doch schnell stellt man fest, dass das Leben vielmehr wie ein Bankkonto ist: Lebenslust ist der Bonus und ist nicht unendlich. Wenn er nicht aufgefüllt wird, ist er schnell aufgebraucht. Leere zeigt sich, und Schattenseiten des Lebens werden sichtbar. Spannend war es für mich, festzustellen, dass es auf den „Blend“ von Fülle und Leere im Leben ankommt. Nur: Womit die Fülle füllen und die Leere mindern? Es ist nicht getan damit, den Bonus der Fülle aufzubrauchen. 

 

Finde hier Bewusstsein über Fülle im Leben

Bewusstsein im Leben über die Kraft von Fülle und Leere hilft, den Lebensmix, heute auch gerne „Work-Life-Blend“ genannt, zu beeinflussen. Ich wende mich von diesem Ausdruck des „Work-Life-Blend“ ab, da der Ansatz hinter dieser Idee das „Work-Life-Balance“ Modell ist. Dieser Ansatz harmoniert nicht mit den Ideen von Fülle und Leere als Modell, da dieser mehr Individualität bietet. 

Für mich war schnell klar, dass Fülle die Qualität in meinem Leben war, an der ich arbeiten wollte. Das war wohl naheliegend, weil einmal mein Bonus bereits hoch war, und weil ich außerdem meine Ziele auf bequemem Weg erreichen wollte. Eine bewusste Entscheidung also. Ich habe mir zu Herzen genommen, dass es wahrscheinlich hilfreich ist, das Gefühl der Fülle zu nähren und als tragende Energie im Leben zu spüren. In vielen Bereichen ist das eine grundsätzliche Entscheidung, die man für sich treffen kann, und so habe ich genau das getan und mir diese Haltung angewöhnt. Nicht nur die Fülle umgibt einen im Leben, und das gilt natürlich auch für mich. Deshalb ist es gut, dieses Bewusstsein für Fülle zu finden oder sich dafür bewußt zu entscheiden. 

Ich möchte euch mitnehmen auf die Reise und euch meine Geschichte erzählen, die Geschichte, wie ich zu meinem Erfahrungsschatz gekommen bin und ihn immer wieder auffülle.

Ich sitze hier im Café und schreibe. Kaffee spielt eine wichtige Rolle in meinem Leben. Eines meiner Lieblingszitate lautet von Helmut Glaßl:

„Kaffeepausen sind Tankstellen für Geist und Gemüt“

Mein erster Tipp an dich lautet daher: Suche dir einen Kraftplatz – für mich ist dies oft ein Café oder, wie ich später lernen durfte, das damit verbundene Ritual, das mich zum Reflektieren bringt. 

Das Café des Lebens

Schon früh habe ich mich gern im Café verabredet oder war für mich allein zu Gast. Gast im Leben: Sich mal nicht auf der Hauptbühne zu sehen, ein Gast zu sein und der eigenen Fülle im Café des Lebens nachzuspüren. Es wurde schnell zu meinem Lieblingsritual. Zuerst unbewusst und dann immer bewusster. Ich merkte einfach, dass mir diese „Tankstellen für Geist und Gemüt“ im Leben guttun, sie füllen meine Reserven auf. Und wenn es auch nur Kopfsache ist, es wirkt bei mir gut. Ich habe dazu ein Beispiel: Zu meiner Zeit im Außendienst war ich viel im Auto unterwegs, oft über lange Strecken. Häufig bin ich angekommen und die Energie war etwas ungeordnet – aber ich brauchte bei meinen Terminen natürlich meine volle Energie. Ich plante die Zeit deshalb so, dass ich Geist und Gemüt bei einem Besuch in einem schönen Café „auftanken“ und meine Energie ordnen konnte, so dass die Fülle wieder spürbar für mich war. Ich liebe dieses Ritual bis heute, es strahlt nach dem Auftanken im Café sofort aus, und einwandfreie Termine sind meist das Resultat. War ich unter Stress und meine Energie hatte keine Zeit, sich zu ordnen, kam die Leere durch. Aussagen wie „Sind sie gestresst?“ waren die Folge. Durch das Ritual am Kraftplatz kann man sich ordnen und sich die Fülle wieder ins Bewusstsein bringen. Das Ritual ist immer das Gleiche, doch jeder Tag ist neu, und somit lässt sich hier auch die „Magie des Beginnens“ nutzen. Das Leben mit Freude zu führen und mit einem Gefühl der Fülle zu beleben sind Haltungen, die man einnehmen kann.

Inspiration finden

Gerne möchte ich euch hier mit diesem Blog eine Inspiration bieten, um eure Fülle im Leben bewusst zu erleben, für euren Geist und euer Gemüt eine Tankstelle sein, wie ein Café das sein kann. Jeder hat das Recht, sein Leben mit Freude zu führen. Nimm diese Seite als Kick für dein Potenzial. 

Ich werde euch bei meinem zweiten Mal mehr zum Thema: das Café des Lebens & Persönlichkeitsentwicklung schreiben. Es würde mich freuen, in der Zwischenzeit etwas von euch zu hören. Wie hat euch euer erstes Mal mit meinem Blog gefallen? Anregungen und Impulse willkommen, da ich diese wie eine Inspiration in meinem Café sehe. Wollt ihr mehr über meine Café-Kraftplätze wissen, schaut mal rein unter der Kategorie „Kaffee“.