Die Basismischung im „Café des Lebens“

Meine Emotions Resonanz erkennen

„Das MUSST du probieren, ich könnte nur noch schwärmen!“ Schwärmereien im Café des Lebens entstehen, wenn wir uns von einer Sache inspirieren oder sogar begeistern lassen.

Ob es die Sahneschnitte ist, die volle Kaffeetasse oder einfach die gute Stimmung. Stimmung beruht meist auf einer Rückmeldung der Emotionen, deshalb ist es bei einer guten emotionalen Basismischung leichter, eine gute Stimmung zu erfinden. Die Basismischung ist direkt mit unseren Gefühlen verlinkt und kann Nährboden und Grundlage für Glücksgefühle sein – oder eben nicht.

Wir haben ja schon von Stimmungsviren gesprochen, wie sie von Jens Corssen gerne genannt werden, und wir können dank der bisherigen Ausführungen auch verstehen, welch großen Einfluss sie haben. Sich bewusst zu werden, dass Stimmung und Gefühle auf einen Resonanzboden fallen, d.h. auf eine Art Basismischung in uns, und dass sie diesem Resonanzboden entsprechend mitmischen in unserem Café des Lebens, darum geht es in dieser Ausgabe. Mehr Flexibilität im Umgang damit finden.

Die innere Basismischung

ist uns zwar oft wenig bewusst, fast geheim, jedoch ist sie immer dabei und kann sich günstig bis ungünstig auswirken. Wenn wir im Erfindermodus durch das Café des Lebens gehen, begleitet uns die Basismischung und geht in Resonanz. Mehr Flexibilität im Umgang damit finden ist günstig. Wenn Gutes dabei auf Gutes trifft, kommt es zu genau der oben genannten Reaktion:

„Das MUSST du probieren!“

Das Rezept geht auf, wenn wir zuerst auch gar nicht wissen, was uns bewegt und warum wir etwas gut finden. Doch irgendetwas erscheint uns günstig, und so gehen wir in Resonanz. Wirken hier geheime Kräfte? Tatsächlich ist uns oft nicht bewusst, dass da ein Resonanzboden in uns ist, der bereitwillig aufnimmt, was zu der geheimen Basismischung in uns passt und günstig ist für unser Leben. Es wird eine gute Reaktion ausgelöst, wir sind im Glück und fühlen uns verbunden, in Resonanz. 

Was aber passiert, wenn unsere geheime Basismischung ungünstig auf einen Impuls reagiert?

Wir vielleicht keine Reaktion zu hören bekommen und auch nicht sehen können, ob etwas überhaupt wahrgenommen wurde? Da es eine geheime Basismischung in uns ist, kann es auch eine geheime Resonanz geben. Im besten Fall geschieht dies getreu dem Motto:

Ein Gentleman genießt und schweigt.

Wenn jedoch die geheime Basismischung eine nicht ganz so günstige Reaktion auslöst, werden wir sie trotzdem eventuell nicht hören – oder sie wird uns nicht erfreuen, wenn wir sie dann doch noch bemerken. 

Die geheime Basismischung ist immer in uns, ähnlich der Stimmungsviren, die es ja auch immer gibt. Unser Bewusstsein sollte darauf gerichtet werden, diese Basismischung, die es in jedem Menschen gibt, kennenzulernen, so dass sie nichts Geheimes mehr ist. Und entsprechend zu gestalten.

Wenn nämlich unser Basisrezept günstig ist, wird vieles günstiger ausfallen. Lob, Kritik, Anerkennung oder Spott fallen dann auf eine günstige Basis. Es geht darum, ein Bewusstsein für die Basismischung zu schaffen, um damit eine Art Widerstandskraft zu entwickeln, wenn es heiß hergeht im Café des Lebens.

Sich bewusst zu werden, dass wir diese Widerstandskraft durch für uns Günstiges stärken können, dass wir sie durch Herausforderungen trainieren können, dass eine Situation, die im Café des Lebens auf uns zukommt, irgendwie auf die geheime Basismischung reagiert. Ist sie für die Fülle in unserem Leben günstig? Oder ergibt sie zusammen mit dem Basisrezept eine ungünstige Mischung, die eher die Leere in unser Leben bringt?

Wenn ich all das beobachte, habe ich auch Möglichkeiten, bewusst damit umzugehen und im Café des Lebens meine Widerstandskraft zu stärken. Diese brauche ich, um die Fülle zu unterstützen und die Leere zu vermeiden.

Wenn ich in Resonanz mit mir bin,

dann spüre ich, ob ich bei mir bin und eine Einheit darstelle. Wenn nun etwas meine geheime Basismischung aufmischt, kann ich ebenfalls spüren, in welche Richtung mich das bewegt. Ich kenne meine geheime Basismischung, und ich kann sie als schöne Möglichkeit nutzen, mein Leben günstig zu füllen und mich weniger täuschen und enttäuschen zu lassen. 

Enttäuschung wird durch die geheime Basismischung stark begünstigt, da ich die eigene Mischung als Basisrezept für alles im Leben verstehe, mit ihr eine Form von Erwartungshaltung in mir trage.

Wenn ich im Café des Lebens einen leckeren Kuchen in der Vitrine sehe und diesen einfach bestelle, da ich denke, es ist ein Käsekuchen, auf den ich richtig Lust habe, der Konditor aber seine Basisrezeptur etwas verändert hat, dann bin ich entsprechend getäuscht bis enttäuscht.

Doch genau hier habe ich die Chance, meinen Resonanzboden selbst zu erfinden. Bin ich in meiner Mitte, kenne ich meine geheime Basismischung und sehe ich dieses Erlebnis als Möglichkeit, meine Erfahrungs- schatzkiste zu füllen? Oder bin ich enttäuscht über diese Erfahrung und lasse meine Schatzkiste verschlossen? 

Jede Täuschung gibt mir die Chance,

etwas mehr über meine geheime Basismischung zu erfahren und die Fülle der Möglichkeiten klarer zu sehen. Je klarer ich sehe, desto besser verstehe ich meine Resonanz auf das Leben. Akzeptieren wird damit leichter und Täuschungen führen weniger oft zu Enttäuschungen. Ich kann loslassen, wenn meine geheime Basismischung in mir aufzeigt, dass ein Thema für den anderen etwas anderes ist als für mich.

Durch eine Klärung der Zutaten kann ich auch besser erkennen, wodurch Stimmungsviren wie zum Beispiel Freude ausgelöst werden. Auch das hilft mir, mich selbst, aber auch andere zu verstehen und ihnen zum Beispiel eine Freude zu machen. 

Unsere geheime Basismischung begleitet uns und entscheidet darüber, wie Emotionen in unserem Lebensmix mitmischen. Wie Buddha schon lehrte:

Wir sind, was wir denken.

Mein Tipp: Finde deine geheime Basismischung in dir. Schau dir deine Basismischung und Emotionen an. Schreibe das Rezept für deine Basismischung auf. Eine Woche lang, jeden Tag: Welche Zutaten haben dich erfüllt, in welchem Maß, und was haben sie mit dir gemacht? Dazu kannst du die Zutaten mit einer Maßeinheit versehen. Sieh dir an, welche es wert sind, welche sich auf der Grundlage deines Basisrezeptes günstig auswirken. Gibt es Zutaten, die ungünstig sind? Auch wenn du in Resonanz mit der Welt bist: Schau, welchen Anteil deine Basismischung daran hat, prüfe auch hier die Zutaten. Günstige Situationen brauchen eine günstige Basismischung in dir, keine geheime. Lüfte das Geheimnis deiner Basismischung und erhalte mehr Klarheit. Weitere Ideen zum Thema findest du auf meiner Seite.